Erster Eindruck: Hintergründe von Backdropoutlet

08.05.2016 - 11:31 von Ole Sindt (Kommentare: 1)

Für mehr Struktur (im Hintergrund)

Backdropoutlet...Kann man sowas nehmen?

 

Die Menschen bei backdropoutlet.com hatten mal wieder einen Sale. Naja, eigentlich haben die immer Sale. Pech für mich: Ich fall auf sowas immer rein!

Da ich aber ohnehin auf der Suche nach neuen Hintergründen war (und eigentlich da eher für Alex was gesucht hatte), habe ich mir zwei bestellt. Zum einen einen Dura Drop Backdrop (eine Art Vinyl) und einen Candydrop (Nylon Polyester). Jeweils in Holzoptik. Am 15.3. bestellt gingen beide am 17.3. auf die Reise und landeten eine Woche später in Frankfurt, wo dann erstmal nichts mehr passierte. Irgendwann landeten sie dann in Kiel beim Zoll, wo ich sie Ende April abholen konnte. Gesamtpreis inkl. MWSt waren ca. 150€.

Leider war beim Versand die Verpackung (die Hintergründe werden gerollt geliefert) kaputt gegangen, so dass ein Hintergrund an einer Seite rausguckte. War aber zum Glück nicht so schlimm.

Im Studio haben wir die beiden dann an einem mobilen System aufgehängt (ähnlich diesem*) und mit zwei Federzwingen* festgemacht.

Natürlich interessiert nur eine Sache: Wie faltig wird das? Die Antwort:

jh

Also, schön ist irgendwie anders...Dieses ist der Dura Drop, der Candydrop sah da schon etwas besser aus (und stank auch weniger).

Zum testen hatte sich die liebe Ann-Marie bereiterklärt mal ins Studio zu kommen. Einige Bilder aus dem Test sieht man unten.

Fazit:

- der Preis ist ok, aber nicht billig. Versand und MWST machen es nicht günstig, aber im Gegensatz zu anderen Anbietern geht es noch.

- sehr faltig, Dura Drop riecht dazu noch streng

- wenn ich noch etwas bestelle, dann wieder einen Candy Drop. Ist günstiger, mit 1,5mx2,1m ausreichend groß für Portraits, leichter und wirft weniger Falten.

Ansonsten gilt: Mit dem Stoffhintergrund können die Dinger natürlich nicht mithalten. Aber sie kosten halt auch nur 1/4 davon.

A1

Ann-Marie, Candydrop (man beachte die Falten rechts)

a

Ann-Marie, Dura Drop, Farbe

a

Ann-Marie, Dura Drop, Schwarz-Weiß zur Reduzierung der Falten

a

Ann-Marie, Candydrop, enger geschnitten

 

*Amazon-Partner-LInk

Merken

Zurück

Kommentare

Kommentar von erik | 17.06.2016

In der Tat nicht schön. Bei solcher Optik braucht man tatsächlich Faltenfreiheit, sonst sieht das seltsam aus.
Bei "abstrakteren" Mustern, wie z.B. bei den Hintergründen bei Jim Rakete oder wie http://schlicksbier.com/style/images/art/pictures/doro34.jpg finde ich Falten da deutlich weniger schlimm.

Der Stoff stammt übrigens von moderntex.de ...

Einen Kommentar schreiben